Bücher

24 Pfauenaugenblicke

Schwarzer Karton, gelb bedruckt;
Bild und Schrift erscheinen in Löchern
des pfaugrünen hochglänzenden Umschlags
28 Farbkunstdrucke
114 Seiten insgesamt, 21,5x21,2cm, 680g

ISBN 978-3-9807938-0-3 [3-9807938-0-X]
Verlag Pandora, Königstein, 2001

Preis: 22,00€

Kurzfassung:

zurück zur Übersicht

Verirrt in der Wildnis, schlägt ein Pfau aus Werbezwecken unbeirrt wieder und wieder sein Pfauenrad auf, aber sein ganzer Stolz ist durchlöchert. Eine Schlange hat unverschämterweise das unwiderstehliche Blau aus allen Pfauenaugen bis zur Neige ausgetrunken. Die auserkorene Pfauenfrau lässt sich also nicht von dem eitlen Werber bezirzen, sondern von dem, was sie durch jedes einzelne hohle Pfauenauge sieht. 24 mal riskiert sie - und mit ihr der Leser - einen Blick durchs Leere in eine andere fremde Welt. Ihre Sehnsucht nach ihrem längst verlorenem wilden Leben wächst und wächst.

Ein Buch, in dem sich Poesie und Malerei fantastisch ergänzen. 24 Kurzgeschichten reimen sich zu einer kurzweiligen Lebensgeschichte.


Ein Kunststück auch für Kinder ab 13 Jahren


  

Leseprobe:

#1 "Am Anfang"
#2 22. Augenblick

Hörprobe: