Bücher

Springinsfeld-Spiele

Die Kidnapper und die Mär vom Himmelrot

Kinder spielen Märchentheater mit Erwachsenen.


Eine außergewöhnliche Art Theater zu spielen: ohne Kosten-
aufwand kommen Darsteller und Zuschauer auf ihre Kosten.

Himmelroter Pappeinband mit jeweils einer Collage auf dem vorderen und dem hinteren Buchdeckel; Kostümmodelle aus Stoffresten; Notenanhang.
289 Seiten - davon ca. die Hälfte Vakate für eigene Notizen
21,5x24,0x2,5cm, 1140g

ISBN 978-3-9814260-1-4
Verlag Pandora, Königstein, 2012
Preis: 22,00€

Kurzfassung:

zurück zur Übersicht

"Es gibt ein Dorf, das sich am Ende der Welt wähnt und in dem Dorf ein Sandmeer und in dem Sandmeer einen Jungen namens Alk. Eines schönen Tages stechen Alk bei der Suche nach einem Kochrezept für seine Leibspeise ausgerechnet zwei Bücher mit dem Titel DIE MÄR ins Auge. Neugierig wie er ist, will er als Erstes den Schluss lesen und stößt auf ein Rätsel. Er löst es und staunt: DIE MÄR richtet sich an ihn persönlich. Er liest beide Bände und staunt noch mehr: DIE MÄR richtet sich auch an ein Mädchen aus dem Wolkental namens Lilith, das Mädchen, das er über eine Entfernung von etwa 6 Autostunden insgeheim liebt.
ERZAEHLE DEIN MAERCHEN! lautet der Lösungsspruch des Rätsels. Was für eine Gelegenheit, Kontakt aufzunehmen! Mit Feuereifer machen beide Angesprochenen sich ans Werk, landen gar einen ausgeklügelten Coup, um das Geheimnis ihrer Verbundenheit, das Geheimnis ihres Auftrags zu lüften, geraten dabei zusehends in ein wahres Märchen, ihr himmelrotes Märchen, erfinden schließlich ihre Art, es zu erzählen: als Theaterstück DIE KIDNAPPER spielen sie es in ihrer Heimatorten gemeinsam mit den einheimischen Kids für das ebenfalls mitwirkende erwachsene Publikum. Lilith schrieb das Skript, Alk führte Regie.
Alle - Erwachsene wie Kids - gewinnen dieses erste Spiel der Springinsfeld-Spiele. Als Heimsspiel geht es in deren Annalen ein.